TOP Motorrad-Rucksäcke zu einem guten Preis

Sehr günstige Motorrad-Rucksäcke im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Motorrad-Rucksäcke im Vergleich. Es werden erschwingliche Motorrad-Rucksäcke vergleichen. Das günstigste Motorrad-Rucksäcke kostet 19,99 € und das teuerste kostet 66,31 €. Die Motorrad-Rucksäcke werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: QBag, Brandit Textil GmbH, Toptrek, CampHiking®, Mardingtop, True-Ying, Der Durchschnittspreis für ein Motorrad-Rucksäcke liegt bei günstigen 41,05 € Ein günstiges Motorrad-Rucksäcke bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Hersteller Produkt Preis Beschreibung weiter
QBag
Motorradrucksack
QBag Motorradrucksack 19,99 €* zum Angebot >>
Brandit Textil GmbH
US Cooper EveryDayCarry
Brandit Textil GmbH US Cooper EveryDayCarry 25,86 €* zum Angebot >>
Toptrek
Fahrradrucksack 20L
Toptrek Fahrradrucksack 20L 34,98 €* zum Angebot >>
CampHiking®
Rucksack Fahrrad
CampHiking® Rucksack Fahrrad 34,99 €* zum Angebot >>
Mardingtop
Mardingtop 35L Rucksack Erwachsene Taktischer
Mardingtop Mardingtop 35L Rucksack Erwachsene Taktischer 40,99 €* zum Angebot >>
True-Ying
Wasserdichte Hartschale
True-Ying Wasserdichte Hartschale 40,99 €* zum Angebot >>
Büse
Rucksack wasserdicht
Büse Rucksack wasserdicht 41,50 €* zum Angebot >>
JDC
Rucksack Wasserdicht
JDC Rucksack Wasserdicht 41,99 €* zum Angebot >>
QBag
Motorradrucksack
QBag Motorradrucksack 49,99 €* zum Angebot >>
Beemigo.com
Beefree 50 Liter 3-in-1 Anti
Beemigo.com Beefree 50 Liter 3-in-1 Anti 54,00 €* zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend!

thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Motorrad-Rucksäcke Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Motorrad-Rucksäcke Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Motorrad-Rucksäcke übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Motorrad-Rucksäcke?

Motorrad-Rucksäcke unter 20 Euro

Motorrad-Rucksäcke unter 50 Euro

Motorrad-Rucksäcke für sicheres Fahren

Was sind die Vor- und Nachteile eines Motorrad-Rucksacks?

Die Auswahlkriterien für den Motorrad-Rucksack

Günstige Motorrad-Rucksäcke 2020

Wenn Sie ein Motorrad-Rucksäcke günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Motorrad-Rucksäcke preisgünstig.

Wie viel kosten Motorrad-Rucksäcke?

Das günstigste Motorrad-Rucksäcke gibt es schon ab 19,99 Euro für das teuerste Motorrad-Rucksäcke muss man bis zu 66,31 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 19,99 - 66,31 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Motorrad-Rucksäcke liegt bei 41,05 Euro

günstig 19,99 Euro
Median 40,99 Euro
teuer 66,31 Euro
Durchschnitt 41,05 Euro

Motorrad-Rucksäcke unter 20 Euro

Hier werden Motorrad-Rucksäcke unter 20 € angeboten.

Motorrad-Rucksäcke unter 50 Euro

Hier werden Motorrad-Rucksäcke unter 50 € angeboten.

Motorrad-Rucksäcke Ratgeber

Motorrad-Rucksäcke für sicheres Fahren

QBag Motorradrucksack
Abbildung: Motorrad-Rucksäcke von QBag
Motorrad-Rucksäcke ermöglichen den Transport von verschiedenen Dingen, wie z.B. Sportkleidung oder Schulunterlagen. Sie sollten möglichst viel Volumen haben und stabil gebaut sein. Außerdem sollten sie nicht lästig zu reiten sein. Ein klassischer Rucksack ist oft sehr sperrig und erschwert die Bewegungsfreiheit. Moderne Motorrad-Rucksäcke hingegen liegen meist eng am Körper an und verlagern den Schwerpunkt nicht. Bei der Auswahl der Produkte sollten Sie auf Sicherheit, Benutzerkomfort und Design achten.

Wo kann ich Motorrad-Rucksäcke kaufen?

Motorrad-Rucksäcke kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Motorrad-Rucksäcke über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Motorrad-Rucksäcke derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Motorrad-Rucksäcke an?

Die bekanntesten Anbieter von Motorrad-Rucksäcke sind:

QBag Brandit Textil GmbH Toptrek CampHiking® Mardingtop True-Ying Büse JDC QBag Beemigo.com Held

Was sind die Vor- und Nachteile eines Motorrad-Rucksacks?

Ein Problem beim Motorradfahren ist das Gepäck. Prinzipiell gibt es mehrere Möglichkeiten, Gegenstände auf dem Fahrrad zu transportieren. Wenn Sie sich für das Tragen von Taschen auf dem Fahrrad entscheiden, sollten Sie immer darauf achten, dass das Gewicht gleichmäßig verteilt ist, damit das Fahrrad nicht aus dem Gleichgewicht gerät. Eine Motorradtasche ist viel einfacher zu handhaben. Er wird am Rücken gebunden und kann am Zielort wie ein herkömmlicher Rucksack verwendet werden, ohne den Inhalt aufladen zu müssen. Während Sie ihn tragen, sind Ihre Hände frei und Sie machen alle Bewegungen wie gewohnt. Er fährt und parkt das Motorrad ohne jegliche Störung. Diese Aussagen gelten jedoch nicht uneingeschränkt, was kleinere Nachteile hat. Um das sichere Gleichgewicht des Rades zu gewährleisten, sollte der Rucksack nicht überladen werden. Die Sicherheit ist nur dann gewährleistet, wenn das Zusatzgewicht keine negative Beeinträchtigung des Schwerpunktes und der Bewegungsfreiheit verursacht. Je näher das Gewicht am Körper ist, desto geringer sind die Auswirkungen. Aus diesem Grund sind viele Motorrad-Rucksäcke so konzipiert, dass sie flach und dehnbar sind. Der wasserdichte DUNGA Rucksack zeichnet sich durch sein Volumen von 30 Litern und die optimale Gewichtsverteilung aus. Das ergonomische Gurtsystem trägt zur Gewichtsverteilung und Sicherheit bei.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Motorrad-Rucksäcke bevor Sie ein Motorrad-Rucksäcke kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Die Auswahlkriterien für den Motorrad-Rucksack

Beim Vergleich der verschiedenen Modelle ist zunächst das Design zu beachten. Der BÜSE-Rucksack hat eine flache Form und sorgt für einen geringen Luftwiderstand. Das Gurtsystem sorgt für sicheren Halt und Entlastung des Rückens. Bei vielen Motorrädern bewegt sich bei leichter oder extremer Vorwärtslage auch der Schwerpunkt des Rucksacks. Während klassische Rucksäcke eine aufrechte Körperhaltung einnehmen, sollten Motorradrucksäcke ein Rutschen des Rucksacks zum Kopf hin verhindern. Ein weiteres Auswahlkriterium ist das Material. Er muss wasserdicht sein, damit der Rucksack bei jedem Wetter transportiert werden kann. Regenbekleidung schützt den Träger, aber der Rucksack würde durch diesen Schutz nicht geschlossen werden. Wenn wasserdichte Bezüge für den Rucksack angeboten werden, sollten diese dicht und winddicht sein. Auch das Design ist bei der Auswahl wichtig. Wenn die Reflektoren an den Außenseiten befestigt werden, wird die Sichtbarkeit erhöht und die Verkehrssicherheit verbessert. Motorradfahrer sind weniger sichtbar als Autos, weil sie eine schmalere Form haben und nur eine Lampe haben. Reflektoren sorgen dafür, dass die Fahrzeuge hinter dem Motorrad besser sichtbar sind. Generell sollte ein Motorrad-Rucksack für zwei verschiedene Anwendungen geeignet sein: Zum einen sollte es während der Fahrt mitgeführt werden können und es sollte nachgewiesen werden, dass es dort sicher ist. Andererseits sollte es auch möglich sein, den Rucksack vorteilhaft außerhalb des Motorrads zu verwenden. Die Aufteilung des Innenraumes ist daher ein wichtiger Punkt. Soll z.B. der Laptop transportiert werden, muss ein separates, gepolstertes Fach zur Verfügung stehen. Die Seitentaschen ermöglichen einen schnellen Zugriff, sollten aber abschließbar sein. Die Rückwand ist entscheidend für den Transportkomfort. Sie sollte ergonomisch geformt sein und sich daher perfekt in den Körper einfügen. Die Gurte sollten mindestens vier Zentimeter breit und ebenfalls gepolstert sein. Die Gurte sollten sich der Körpergröße anpassen können. Wenn all diese Punkte beachtet werden, steht einer sicheren Reise und einem bequemen Transport nichts im Wege und die Rucksäcke werden sowohl im Alltag als auch auf Wochenendreisen eingesetzt.

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Auto, Motorrad & Fahrrad

Weitere günstige Angebote im Bereich Motorrad