TOP Einparkhilfen zu einem guten Preis

Sehr günstige Einparkhilfen im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Einparkhilfen im Vergleich. Es werden erschwingliche Einparkhilfen vergleichen. Das günstigste Einparkhilfe kostet 14,99 € und das teuerste kostet 70,99 €. Die Einparkhilfen werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: TKOOFN, AUTOUTLET, fsders, Hengda, shenzhen shi dongda yuntong guoji huoyun dai li you xian gong si, Cocar, Der Durchschnittspreis für ein Einparkhilfe liegt bei günstigen 35,05 € Ein günstiges Einparkhilfe bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Hersteller Produkt Preis Beschreibung weiter
TKOOFN
KFZ Summer Rückfahrhilfe
TKOOFN KFZ Summer Rückfahrhilfe 14,99 €* zum Angebot >>
AUTOUTLET
Parksensoren PDC
AUTOUTLET Parksensoren PDC 14,99 €* zum Angebot >>
fsders
VINGO
fsders VINGO 17,99 €* zum Angebot >>
Hengda
KFZ Summer
Hengda KFZ Summer 17,99 €* zum Angebot >>
shenzhen shi dongda yuntong guoji huoyun dai li you xian gong si
Auto Parksensoren
shenzhen shi dongda yuntong guoji huoyun dai li you xian gong si Auto Parksensoren 18,99 €* zum Angebot >>
Cocar
Auto Rückfahrwarner 8
Cocar Auto Rückfahrwarner 8 31,99 €* zum Angebot >>
VSG ®
Premium Kombi-Set
VSG ® Premium Kombi-Set 37,89 €* zum Angebot >>
KKmoon
Parksensoren 8 Sensoren
KKmoon Parksensoren 8 Sensoren 41,29 €* zum Angebot >>
CSL-Computer
CSL
CSL-Computer CSL 54,85 €* zum Angebot >>
VALEO
Valeo Beep&Park 632200 mit 4
VALEO Valeo Beep&Park 632200 mit 4 63,59 €* zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend!

thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Einparkhilfen Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Einparkhilfen Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Einparkhilfen übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Einparkhilfen?

Einparkhilfe unter 20 Euro

Einparkhilfe unter 40 Euro

Günstige Einparkhilfen 2020

Wenn Sie ein Einparkhilfe günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Einparkhilfen preisgünstig.

Wie viel kosten Einparkhilfen?

Das günstigste Einparkhilfe gibt es schon ab 14,99 Euro für das teuerste Einparkhilfen muss man bis zu 70,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 14,99 - 70,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Einparkhilfe liegt bei 35,05 Euro

günstig 14,99 Euro
Median 31,99 Euro
teuer 70,99 Euro
Durchschnitt 35,05 Euro

Einparkhilfe unter 20 Euro

Hier werden Einparkhilfen unter 20 € angeboten.

Einparkhilfe unter 40 Euro

Hier werden Einparkhilfen unter 40 € angeboten.

Wo kann ich Einparkhilfen kaufen?

Einparkhilfen kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Einparkhilfen über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Einparkhilfen derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Einparkhilfen an?

Die bekanntesten Anbieter von Einparkhilfen sind:

TKOOFN AUTOUTLET fsders Hengda shenzhen shi dongda yuntong guoji huoyun dai li you xian gong si Cocar VSG ® KKmoon CSL-Computer VALEO BOSCAM

Einparkhilfen Ratgeber

TKOOFN KFZ Summer Rückfahrhilfe
Abbildung: Einparkhilfe von TKOOFN
Die verschiedenen Systeme Parken mit einem Fahrzeug ist nicht für jeden geeignet. Gerade bei engen Parkplätzen in der Innenstadt können bereits geparkte Autos schnell beschädigt werden. Nach Angaben von Versicherungsgesellschaften werden etwa 40 % der gemeldeten Schäden durch niedrige Geschwindigkeit oder Parkversuche verursacht. Moderne Technik kann helfen, diese unnötigen Fälle zu vermeiden. Eine Einparkhilfe ist ein praktischer Bestandteil, der zur Grundausstattung vieler Neufahrzeuge gehört oder nachträglich eingebaut werden kann. Verschiedene Systeme basieren auf unterschiedlichen Technologien, die sich im Preis unterscheiden. Bei Rückfahralarmen arbeiten eine Wendekammer und/oder akustische Signale zusammen. Die Einparkhilfe-Sensoren werden normalerweise an der Stoßstange montiert, dies kann sowohl vorne als auch hinten erfolgen. Beide Varianten erfordern keine aufwendige Verkabelung. Die Nachrüstung einer Einparkhilfe Parkpilot unterstützt den Fahrer beim Einparken. Dies kann durch ein akustisches oder optisches Signal erfolgen, manchmal kombiniert die Einparkhilfe auch beides. Die Geräte bestehen aus einer Parkkamera oder Sensoren, wobei letztere die gängigste Form sind. Wer die Einparkhilfe nicht werksseitig in sein Fahrzeug eingebaut hat, kann die Sensoren auch nachträglich einbauen lassen. Wer technisch nicht unerfahren ist, kann sich selbst nachrüsten. Dazu werden die Sensoren an der Stoßstange montiert, idealerweise am Heck oder vorne und hinten. Der Signalgeber befindet sich entweder auf der Instrumententafel oder am Heck, oder er gibt ein Signal ab und/oder hat ein Display, das den Abstand zu einem beliebigen Hindernis anzeigt. alternative Rückfahrkamera Bei Rückfahrkameras im Fahrzeug sind keine Sensoren erforderlich, sondern eine Videokamera wird hinten im Bereich des Kennzeichens montiert. Er wird über ein durch die Kabine geführtes Kabel mit einem Monitor verbunden. Dieser befindet sich im Sichtfeld des Fahrers, an den das Kamerabild übertragen wird. Wenn der Rückwärtsgang eingelegt wird, wird die Kamera eingeschaltet und zeigt das Bild auf dem Bildschirm an. Einige Modelle sind in grüne, gelbe und rote Linien unterteilt. Grün bedeutet, dass das Hindernis noch relativ weit entfernt ist, rot bedeutet, dass Sie vorsichtig sein müssen. Einige Modelle verfügen über einen Zoom-Modus im Bereich der Anhängerkupplung oder ein paralleles Parkmodul. Die Rückfahrkamera ist kein Abstandswarngerät, aber sehr nützlich beim Einparken in dunklen, engen Garagen. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch niedrige Hindernisse, die ein Parksensor nicht erkennen kann, erkannt werden. Eine Alternative ist die drahtlose Rückfahrkamera, die keine Verkabelung benötigt, aber anfälliger für Störungen ist. Welche Einparkhilfe ist für welchen Einsatzbereich geeignet? Die Entscheidung, welche Einparkhilfe für welches Fahrzeug geeignet ist, lässt sich nicht generell beantworten. Generell wird ein Rückfahrkamerasystem für Fahrzeuge empfohlen, bei denen die Sicht stärker eingeschränkt ist, z.B. Wohnmobile und Lieferwagen. Bei langen Fahrzeugen ist es viel schwieriger, die Entfernung abzuschätzen. Parksensoren sind sehr gut geeignet für Kleinwagen, Limousinen und ähnliche Fahrzeuge. Wenn Sie auf den Parkplatz kommen, hören Sie einen Piepser; je schneller der Piepser, desto näher ist das Hindernis an Ihnen. Einparkhilfen sind eine praktische Hilfe beim Einparken, aber der Fahrer sollte sich nicht allein auf diese Komponenten verlassen. Wenn die moderne Technik versagt oder nicht richtig funktioniert, bleibt der Fahrer verantwortlich.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Einparkhilfen bevor Sie ein Einparkhilfe kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Auto, Motorrad & Fahrrad

Weitere günstige Angebote im Bereich Autoteile & Zubehör